Di. Aug 16th, 2022

Die polnische Death Metal Band Decapitated hat kürzlich das Musikvideo zur Single „Hello Death“ veröffentlicht. Mitgewirkt bei der Single hat auch Tatiana Shmayluk von der ukrainischen Metalband Jinjer.

Tatiana Shmayluk von Jinjer
Tatiana Shmayluk, Frontfrau der ukrainischen Metalband Jinjer | Foto via Nuclear Blast

Der Song „Hello Death“ wird Teil des kommenden Decapitated Albums „Cancer Culture“, welches am 27. Mai über Nuclear Blast erscheint und ist bereits die zweite Singleauskopplung nach dem Titelsong „Cancer Culture.“

🛒 Jetzt das neue Album bei EMP vorbestellen*

🛒 Jetzt das neue Album bei JPC vorbestellen*

🛒 Jetzt das neue Album bei Amazon vorbestellen*

Decapitated Gitarrist Vogg über die Zusammenarbeit mit Tatiana Shmayluk und die Single „Hello Death“:

Jinjer sind eine der interessantesten Metalbands der letzten Jahre. Und Tatianas Gesang in diesem Song wird einige Leute überraschen. Sie ist wirklich einzigartig und erstaunlich.
Mit diesem Song haben wir etwas Bemerkenswertes erreicht. Wir haben in ‚Hello Death‘ zwei verschiedene Musikstile kombiniert. Wie ihr alle wisst, lieben wir es, unserer Musik etwas Interessantes hinzuzufügen. Mit ‚Hello Death‘ haben wir es geschafft, unseren Stil des technischen Death Metal mit Tatianas Gesang zu vereinen, was eine ganz andere epische Dimension hinzufügt. Tatiana hat eine der unglaublichsten Stimmen in der Metalszene, und es war eine ganz andere und aufregende Erfahrung, mit ihr an diesem Stück zu arbeiten. Ihre Stimme füllte den Song mit anderen Emotionen, die die Bedeutung des Textes vervollständigten. Der Song handelt vom Kampf zwischen Leben und Tod, wobei wir brutale, schwere Riffs mit weiblichem, lyrischem Gesang verbunden haben, der kraftvoll, einflussreich und direkt auf den Punkt ist. Diese Kombination ist ein Novum in der Musik von Decapitated und zeigt, dass man manchmal seine Komfortzone verlassen und ein Risiko eingehen muss, um etwas völlig Episches zu erreichen.

Das Musikvideo zu „Hello Death“ wurde im März mit Grupa 13 in Polen gedreht. Der Part von Tatiana wurde in einem Studio in den USA aufgenommen. Der Schwerpunkt des Videos spielt in einer der ältesten, noch existieren, evangelischen Barockkirchen in Polen, die zwischen 1743 und 1749 in Goszcz gebaut wurde.

Decapitated – Hello Death Musikvideo (ft. Tatiana Shmayluk von Jinjer)

Von Mike

Metal-Head aus dem Jahre 1991 • Lieblingsbands: AC/DC & Amaranthe • Sammelt gerne Vinyls und daddelt gerne am Rechner • "Es ist niemals zu laut, du bist höchstens zu alt!" - Chris Laut von Ohrenfeindt